Weinprobe am Sonntag, den 14. Juni 2015

Andreas Weirich, der junge, sympathische Winzer aus Starkenburg an der Mosel, führte humorvoll durch die vom Baerler Heimat- und Bürgerverein veranstaltete Weinprobe, in der Gaststätte Waldhof. Zur Unterhaltung der Gäste berichtete er dabei fachkundig und aufgelockert mit kurzweiligen Anekdoten aus seinem Berufs- und Familienalltag. Es gab dabei zahlreiche Proben von Weiß- und Rotweinen aus seinem Weinkeller. Wer Wein trinkt, muss auch essen. Deshalb kam ein zum Thema passender Imbiss auf den Tisch. Neben Käse und Brot kam gab es aus der Küche von Sigrid Bongards leckere Lauchquiche und Spargelpizza.

Insgesamt ist die Weinprobe sehr gut bei den Gästen angekommen und wir werden in Zukunft noch ähnliche Veranstaltungen zu anderen Themen anbieten.

Weihnachtsbaumschmücken

Weihnachtsbaumschmücken mit den Kindern der evangelischen Grundschule Waldstraße

Am Dienstag, den 2.12.2014 hat der Vorstand des Baerler Heimat- und Bürgervereins mit den Kindern der Grundschule den Tannenbaum am Dreieck-Ehrenmal geschmückt. Die stattliche Tanne, die die Bühne des Weihnachtsmarktes geschmückte, wurde dorthin umgesetzt und mit den Wunschsternen und Glocken der Kinder verziert. Zum Abschluss der Aktion wurden die fleißigen Helfer mit Weckmännern überrascht. Die Stutenkerle wurden freundlicherweise von Familie Kretzmann von der Landbäckerei Baerler Mühle gespendet. Ein Dank an Bernd und Heike Kretzmann!

Gäste aus dem ganzen Ruhrgebiet in Baerl

Am Samstag, dem 21. September 2013 begrüßte der BHBV die unter dem Dachverband „Pro Ruhrgebiet“ organisierten Heimat-und Bürgervereine des Ruhrgebiets.

Aus Anlass unseres 25jährigen Bestehens organisierten wir zusammen mit Friedel Höffken dieses Treffen. Unsere Gäste wurden im Restaurant „Renzis“ unter anderem mit Reden von Bürgermeister Erkan Kocelar und unserem Vorsitzenden Werner Binnenbrücker begrüßt.

Weiterlesen: Gäste aus dem ganzen Ruhrgebiet in Baerl

Weinfahrt an die Mosel

An frühen Morgen des 28.9.2013 ging es, noch bei Dunkelheit, mit dem Bus vom Parkplatz Liesen los. Kurz nach der Abfahrt wurden wir schon mit Kaffee und belegten Brötchen verwöhnt.

Bei herrlichem Sonnenschein, der uns den ganzen Tag begleitete, erreichten wir den Loreleyfelsen. Leider war die blonde Schönheit nicht beim Kämmen ihrer Haarpracht zu erspähen. Weiter ging es von hier nach St. Goarshausen zu einem Rundgang durch die Altstadt. Ganz spontan schmetterte ein niederländischer Shantychor in perfekten Deutsch die Weise von: „Ich weiß nicht was soll es bedeuten?“ So hatten wir doch noch etwas von der Loreley gehört.

Weiterlesen: Weinfahrt an die Mosel


Copyright 2011 ff: Baerler Heimat- und Bürgerverein e. V.
By: Fresh Joomla templates