Projekte

Zweitklässler der Waldschule schmückten Baerler Weihnachtsbaum

Wie auch schon in den vergangenen Jahren fand Anfang Dezember 2018 das Schmücken des Weihnachtsbaumes in Baerl statt.

Organisiert wurde die inzwischen traditionelle Veranstaltung wieder durch den Baerler Heimat- und Bürgerverein, der sich aber in diesem Jahr dazu entschieden hat, den Baum an einem anderen Standort, einer Grünfläche der Evangelischen Kirchengemeinde an der Schulstraße/Ecke Grafschafter Straße, aufzustellen.

Durch das Entstehen verschiedener Geschäfte an der Schulstraße im vergangenen Jahr rückt die Umgebung dort mehr und mehr in den Blickpunkt der Bevölkerung. An dieser Stelle bildet der Weihnachtsbaum außerdem ein schönes Bild im Einklang mit der alten Dorfkirche.

Besonders auffallend an dem Baum sind aber seit einigen Tagen die leuchtend gelben Sterne und die roten Glocken, die von den Zweitklässlern der Waldschule in Baerl gebastelt wurden. Im Unterricht haben die Lehrerinnen der Klassen 2A und 2B mit den Kindern Wünsche formuliert und diese auf die Sterne und Glocken geschrieben. Wer wissen möchte welche Wünsche die Kinder formuliert haben, der sollte sich den Baum in Baerl einmal näher anschauen!

Nach der gelungenen Schmück Aktion gab es von der Landbäckerei Baerler Mühle gespendete Weckmänner und auch die Mitarbeiterinnen von der gegenüberliegenden Volksbank hatten sich etwas einfallen lassen. Das Maskottchen der Volksbank "Sam" hielt für alle Milch, Kakao, Wasser oder Apfelschorle bereit.

Nicht nur die Kinder hatten viel Spaß bei der Aktion.


Copyright 2011 ff: Baerler Heimat- und Bürgerverein e. V.
By: Fresh Joomla templates